FASHION, LIFESTYLE & MORE

RAUS AUS DEM GRAU!

SUMMER DELUXE…
Es ist ende Oktober, man stimmt sich mental schon auf den Winter ein. Nicht für uns! Lennart & ich haben uns einfach gemeinsam mit Julia auf den Weg Richtung Sonne gemacht. Ziel war Bali – Für mich das 1. mal und ich würde immer wieder hin!

Man gewöhnt sich total schnell an die tropischen Temperaturen und findet sich dann auch irgendwann damit ab, dass man „dauer schwitzt“, aber das ist ok. Dafür hat man SOMMER! <3

Gemeinsam mit The Asia Collective ging es für uns ins zuerst einmal ganz spontan nach Phuket (Thailand) – ja richtig! Spontan sind wir für 3 Tage dorthin geflogen und hatten eine grandiose Zeit im TwinPalms – Ein wirklich traumhaftes Hotel mit direkter Strandlage. Tolle Zimmer mit riesigen Badezimmern und grandiosem Blick auf die Poolanlage und die, kann sich sehen lassen! WOW! Allerdings überzeugt das Hotel auch beim Frühstück, das Buffet-Angebot ist überragend und bietet für jeden Geschmack etwas.
_

Nach der gelungenen VIBES Beachparty genossen wir die Traumkulisse noch ausgiebig bevor es dann wieder zurück nach Bali ging.  Morgens früh, ging es direkt mit der Faire auf nach Gili Trawangan. Dort fanden wir Unterschlupf in einer der Pool-Villen des Hotels Vila Ombak. Wir hatten 2 getrennte Schlafzimmer, 2 Badezimmer und einen eigenen Pool – für 3 Leute absoluter Luxus. Eine angenehme Hotel Anlage mitten auf einer “Party-Insel“ – Denn wer schon von Gili Trawangan gehört hat, weiß das es dort zum feiern gut abgehen kann. Wir haben uns lieber die Insel mit dem Fahrrad angeschaut und die Traumhaften Sonnenuntergänge mit einem Bierchen am Strand genossen. Die Strände auf Gili sind Atemberaubend – mehr muss man dazu auch gar nicht sagen! 🙂
_

Next Stop, die Ametis Villa – Bali in Canggu. Nicht nur die Straßen & die Lokale drumherum waren mega cool, sondern die Hotel Anlage ist wunderschön! Wirklich! Alle Gäste besitzen eine private Villa mit einer Küche & Wohnzimmer im Außenbereich direkt am Pool. Die Gesamte Anlage ist traumhaft, umzingelt von Pflanzen und Stein bewegt man sich zwischen den Villen. Morgens noch eine Runde durch den Pool und anschließend genüsslich den Tag im Außenbereich mit dem Hauseigenem Frühstück starten. TRAUM! Aber seht selbst…
_

Weiter gings nach Badung. Für die nächsten 3 Tage war die Villa Air Bali unser “Zuhause“ – Wenn jemand Palmen liebt so wie ich, dann ist diese Anlage der absolute HOTSPOT! Ich hatte kurzeitig ein LA feeling 😀 haha. Wir wurden herzlich empfangen und verbrachten wirklich eine tolle Zeit dort. Unsere Privat Villa verführte richtig zum träumen und entspannen – genauso wie der super schöne Spa Bereich – dort genossen wir eine 60 minütige Massage vom allerfeinsten & das sogar bei einem Unwetter! Traum! Also Die Villa Air Bali hat mich von der Atmosphäre her richtig umgehauen – Die öffentliche Pool-Anlage sah traumhaft aus, das Bad in der Villa war toll & der Service wunderbar. Ach und shoppen bzw. schlendern kann man hier in der Umgebung übrigens auch richtig gut! 🙂
_

Vorletzter Stopp…
Hideaway Villas Bali – Infinity Pool ins Paradies. Super modern, stylisch und total cool und das mitten im “nichts“ – Wir sind bestimmt 20-30 Minuten durch die wildeste Gegend gefahren bis wir an der Hotel Anlage ankamen. Wir dachten zuerst das der Fahrer sich irgendwie vertut, aber er wusste genau wo es für uns hingeht. Also wirklich – toller Pool mit einem Wahnsinns Blick in den Dschungel und traumhafte Sonnenuntergänge direkt an der eigenen Terrasse! Besser geht es doch nicht oder? :)) Aber seht selbst…
_

Allerdings muss ich zugeben, das es mir doch eine spur zu “cool“ war – wenn man gerade die anderen Ecken entdeckt hat. Aber es ist trotzdem ein wirklich schönes Hotel – wie gesagt, mega modern. Hier verbrachten wir ebenfalls 3 Tage bevor es zu unserem letzten Ziel unseres Bali Tripps ging. Der Sal Secret Spot – der mir persönlich mit am besten gefallen hat. Optisch sowie das Flair waren einfach WOW!
_

Ein bisschen habe ich mich gefühlt wie auf Ibiza. Total stylisch, aber dennoch irgendwie so traditionell mit Holz und Naturmaterialien, machte das kleine aber feine Hotel einen tollen Eindruck. Ein gemeinschaftlicher Essenbereich machte das Ganze irgendwie auch Familiär und man kam mit den anderen Gästen auch schnell mal ins Gespräch – toll! kleine Details machten die Gesamte Anlage einfach perfekt – ein gewisser Charme der es persönlich machte. Die Poloanlage war total cool, neben 2 Ebenen konnte man ganz gechillt auf Sitzsäcken den Tag genießen und richtig Sonne tanken. Es war zum Abschluss ein super schöner Aufenthalt dort.

Im Großen und Ganzen muss ich sagen durften wir tolle Hotels besuchen und genossen die Zeit in vollen zügen, allerdings würde ich beim nächsten Besuch auf Bali (welcher aufjedenfall ansteht) eher auf 1-2 Hotels verbleiben um mehr drumherum zu sehen. An dem einen Tag wo wir uns alle Sehenswürdigkeiten anschauen wollten, regnete es leider in Strömen sodas wir einiges haben ausfallen lassen – Wir haben uns auf einen Tag festgelegt und hatten somit leider keine Ausweichmöglichkeit 🙁 Aber ich bin dennoch total glücklich & dankbar für die gesamte Zeit. Bali ist toll.

#hugs

(In freundlicher Zusammenarbeit mit The Asia Collective)

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Theresa
    4. Januar 2018 at 22:52

    Ganz toll René 👍☺

    • Reply
      René Gärtling
      13. Januar 2018 at 15:44

      Danke dir Theresa!!! :))

  • Reply
    Karin
    13. Januar 2018 at 19:23

    OMG richtig geiler Trip!!!! Die Bilder sind sooo traumhaft schön – ich krieg direkt Fernweh und würde am liebsten direkt Richtung Sonne starten und beim Blick aus dem Fenster für immer da bleiben!

    • Reply
      René Gärtling
      14. Januar 2018 at 16:02

      Danke dir! 🙂

      Ja ich komm direkt mit! haha :)))

  • Reply
    Franzi
    13. Januar 2018 at 20:11

    Mega 🙂 klingt nach einer Menge Spaß und ihr habt sooo viel gesehen!
    Wenn man das liest, möchte man am liebsten sofort in den Flieger steigen und ab dahin 🙂

    • Reply
      René Gärtling
      14. Januar 2018 at 16:02

      Hey Franzi,

      danke dir!! Ich würde am liebsten auch direkt wieder los! :))

    Leave a Reply

    *

    %d Bloggern gefällt das: